Romantisches Diner bei Kerzenlicht, dazu gefühlvolle Live-Musik im exklusiven Schlossambiente. Das bekommen frischverliebte und junggebliebene Paare im Hirschberger Tal der Schlösser zum Valentinstag. Neben Konzerten und Tanzabenden warten die Schlosshotels der Region auch mit speziellen Angeboten rund ums Wohlfühlen auf. Ein Sonderkonzert gibt es auch in der Philharmonie in der Kreisstadt Jelenia Góra (Hirschberg).

“Die schönsten Melodien zum Valentinstag” verspricht das abendliche Konzert am 14. Februar auf Schloss Staniszów (Stonsdorf). Präsentiert werden sie von Sopranistin Julia Fercho und Tenor Sebastian Mach, die von Barbara Sas am Konzertflügel begleitet werden. Ferch stammt aus Jelenia Góra und schloss ihre Ausbildung an der renommierten Musik-Akademie Kraków (Krakau) 2009 ab. Seitdem ist sie als Solistin auf zahlreichen Bühnen in Deutschland unterwegs. Mach schloss 2019 seine Ausbildung als Solist an der Musikakademie von Wrocław (Breslau) ab. Das Konzert ist Bestandteil eines dreitägigen Valentinsarrangements vom 14. bis 16. Februar mit romantischem Vier-Gänge-Menü.

Ein edles Überraschungs-Diner mit vier Gängen gehört auch zum Valentinspaket des Schlosshotels Zamek Karpniki (Fischbach). Am 15. Februar findet das Valentinskonzert mit dem Streichquartett Amoroso statt. Die vier Nachwuchskünstler stammen allesamt aus Jelenia Góra und haben ihre musikalische Ausbildung an bedeutenden Hochschulen im Land weitergeführt. Darüber hinaus erwartet die Gäste auch eine entspannende Massage für Zwei sowie ein Bad mit Thermalwasser im Zedernzuber unter freiem Himmel.

Das Restaurant “Alte Bleiche” im Schlosshotel Pakoszów (Wernersdorf) lädt zum Gourmetmenü mit Perlhuhn-Consommée und Roastbeef vom Black Angus ein. Dazu gibt es eine passende musikalische Begleitung von Roża Wysocka. Die Pianistin stammt aus Jelenia Góra und machte ihren Abschluss an der Breslauer Musik-Akademie. Gäste können den Konzertbesuch auch mit dem Romantik-Wochenende verbinden. Zu dem Arrangement gehören unter anderem ein Fünf-Gänge-Menü im Stil der Haute Cuisine, ein dreigängiges Diner mit regionalen Spezialitäten sowie Wellness- und Entspannungsmöglichkeiten.

Das Tanzbein schwingen können Romantikfans am Valentinstag im Schlosshotel in Łomnica (Lomnitz). Gäste erwartet dort ein Paketangebot mit romantischem Candle-Light-Dinner sowie Abendveranstaltung mit Live-Musik sowie ein Menü mit aphrodisierenden Speisen. Ebenfalls am 14. Februar lädt die Philharmonie von Jelenia Góra zum Valentinskonzert “Vivo Amore” ein. Sopranistin Emilia Zielińska und Tenor Bogusław Morka werden unterstützt vom Hausensemble die schönsten Liebeslieder und -arien aus den beliebtesten Operetten und Musicals der vergangenen 150 Jahre interpretieren.