VSK lobt Denkmalschutzpreis aus

Schloss_u_Park_LomnitzK_Foto_SchlossErstmals veranstaltet der Verein zur Pflege schlesischer Kunst und Kultur (VSK) einen Schlesischen Denkmalschutzwettbewerb unter dem Motto „Denkmalschutz – denk mal dran!“ Der VSK möchte private Eigentümer, Vereine oder vergleichbare Institutionen dazu ermuntern, in Objekte von historischer oder kunstgeschichtlicher Bedeutung zu investieren und diese zu erhalten oder wiederherzustellen. Er arbeitet dabei mit dem Woiwodschafts-Denkmalschutzamt in Jelenia Góra (Hirschberg) zusammen.
Der in Görlitz beheimatete VSK hat sein Vereinszentrum auf Schloss Łomnica (Lomnitz). Mitglieder aus Deutschland und Polen widmen sich seit rund 15 Jahren gemeinsam der Pflege schlesischer Kunst und Kultur. Diesem Ziel soll auch der Wettbewerb dienen, mit dem die fachgerechte Restaurierung von Gebäuden, Parks oder technischen Denkmälern in Schlesien gefördert werden soll. Nominiert werden können dafür Restaurierungsprojekte im Westen der Woiwodschaft Niederschlesien, die zwischen dem 1. Januar 2016 und dem Bewerbungsschluss am 15. September 2017 fertiggestellt werden. Dem Sieger winkt neben einer Plakette auch ein Preisgeld von 12.000 Złoty, umgerechnet etwa 2.800 Euro.
Ausführliche Informationen zu dem Wettbewerb und den weiteren Aktivitäten des Vereins unter www.vskschlesien.de

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv